Menü öffnen
Menü schließen
schließen

> WTZ I-III, Büroturm in Heilbronn
Büroturm im Zukunftspark - Wissenschafts- und Technologiezentrum


Leistungen

Alle Leistungsphasen


Bauherr

WTZ Heilbronn GmbH, c/o Stadtsiedlung Heilbronn


Architekt

Architektur Einzelprojekte: vogt.heller architekten, Neckarsulm
Innenarchitketur WTZ III: Planungsbüro Wolfgang Münzing, Flein


Gesamtfläche

WTZ I und II inkl. Gebäude ca. 7.500 m2, WTZ III ca. 7.100 m2, Geamtfläche einschl. IBS, Rechenzentrum 15.400 m2, Straßenraum 8.000 m2


Besonderheit

GU-Ausführung in Abschnitten, Bemusterung


Auszeichnung

DGNB-Zertifikat in Gold für Nachhaltiges Bauen (WTZ III)


Planer

Städtebauliches Konzept: Wolfgang Münzing, Flein
Kirsten und Alfred Andelfinger, Mannheim


Im Bereich Unterer Neckar entstand in den letzten Jahren ein Technologiepark für entwicklungs- und forschungsorientierte Unternehmen. Die Bebauung des Areals erfolgte in mehreren Abschnitten.
Ein Objekt ist der solitäre Büroturm WTZ III. Die Freianlagen unterstützen den solitären Charakter des Hochhauses: Von der Straßenebene aus gelangt man über einen großzügigen Platz zum Haupteingang. Seitlich davon öffnet sich – von einer geschwungenen Mauer begleitet- der Zugang zur Terrasse des Restaurants.
In Bezug zum Turm steht auf dem Vorplatz ein über 12 m hoher, neu gepflanzter Großbaum, der von Beginn an für eine angemessene Raumgliederung und Dimensionierung sorgt. Aus der Besucherperspektive dient er als Treff- und Sitzgelegenheit.
Vom nahen Neckarufer aus betrachtet, umgreift eine differenzierte, flächige Begrünung den Baukörper und die Restaurantterrasse. Sie besteht aus Gräsern, Bodendeckern und immergrünen Sträuchern und kann vom Dach des WTZ III aus auch als grafisches Ornament wahrgenommen werden. Die leicht modellierten Grünflächen sind mit heimischen, standortgerechten Weidenbäumen überstellt, die den typischen ufernahen Charakter des Wohlgelegen ausmachen.
Arbeiten und Wohlfühlen in grüner Umgebung wird durch die offene Beziehung zum ehemaligen BUGA-Ufer Realität.
Auf dem Vorplatz können Veranstaltungen aller Art durchgeführt werden. Die Flächen sind für große Fahrzeuge befahrbar und mit der erforderlichen Infrastruktur ausgestattet.