Menü öffnen
Menü schließen
schließen

> Friedhof Altdorf


Leistungen

Alle Leistungsphasen


Bauherr

Gemeinde Altdorf


Freifläche

650 m²


Besonderheit

Planung und Ausführung von Lagerflächen


Umsetzung von Einzelmaßnahmen:
Entwicklungs- und Sanierungskonzept
Alternative Bestattungsformen
Rasengräber, Gemeinschaftsgräber
Urnenwand
Werkhof

Konzept
Die Lagerfläche am Friedhof in Altdorf entsprach hinsichtlich ihrer Größe und Funktionalität nicht mehr den Ansprüchen der Gemeinde. Neben teilweise sanierungsbedürftigen Pflasterflächen im hinteren
Bereich des Lagers bestand kein Sichtschutz von der öffentlichen Friedhofsfläche auf das Lager.

Mit Verbundpflaster, welches bereits im Bestand verlegt ist, wird die Lagerfläche vergrößert. Für die Erweiterung musste ein kurzes Stück der bestehenden Natursteinmauer im Eingangsbereich verlängert werden. Mauerscheiben begrenzen das neue Splittlager und eine Buchenhecke im Süden bildet den räumlichen Abschluss der Lagerfläche. Das Angebot der Bestattungsarten auf dem Friedhof wurde mit einer Kolumbarienwand erweitert. Diese entstand südlich der vergrößerten Lagerfläche. Ein Streifen aus wassergebundener Decke mit Basaltsplitt bildet den Bereich vor der Kolumbarienwand. Ein zweites Fundament für eine zukünftige Kolumbarienwand wird ebenfalls erstellt. Sowohl die Entnahme des bestehenden Pflasters, als auch der Einbau des neuen Pflasters erfolgte über die Gemeinde Altdorf in Eigenleistung. Der benötigte Sichtschutz zur vergrößerten Lagerfläche, inklusive Toranlage wurde über eine Schlosserausschreibung abgewickelt. Die Erstellung der
entsprechenden Fundamente waren Teil der Landschaftsbauarbeiten.