Menü öffnen
Menü schließen
schließen

> Umschulungs- und Fortbildungszentrum Niederstetten


Leistungen

LPH 1-9


Bauherr

Umschulungs- und Fortbildungszentrum Niederstetten e.V., Niederstetten


Architekt

Schätzler | Architekten GmbH, München


Gesamtfläche

2.300 m² inkl. Dachterrasse


Im Bereich des Festplatzes Niederstetten wird auf dem ehemaligen Grundstück des abgebrochenen Hallenbades ein Neubau für das Umschulungs- und Fortbildungszentrum errichtet. Das Grundstück wird im Norden vom Vorbach begrenzt. Über eine Brücke wird das angrenzende Schulzentrum mit Grund-, Haupt- und Realschule erreicht. Südlich des Vorhabens ist ein neuer Zentraler Omnibusbahnhof geplant. Über den Vorplatz südlich des Gebäudes gelangen die Besucher vom Parkplatz als auch vom zentralen Busbahnhof ins Gebäude.

Für den Parkplatz und die Zufahrt ist ein Asphaltbelag mit weißen Markierungen für Stellplätze und Fahrgasse vorgesehen. Der Vorplatz wird mit einem Plattenbelag aus Betonsteinen mit Natursteinvorsatz hergestellt und dient als Fläche für Veranstaltungen. Das gleiche Material ist für die Dachterrasse im Obergeschoss für die Nutzung als Pausenfläche vorgesehen. Der Vorplatz wird im Westen und im Osten von einer geschnittenen Hecke begrenzt. Zum Warten und Verweilen gibt es dort Sitzmauern mit einer Bankauflage aus Holz.