Menü öffnen
Menü schließen
schließen

> Platzgestaltung Nahversorgungsmarkt in Heidelberg


Leistungen

Alle Leistungsphasen


Bauherr

TIRYAKI REAL ESTATE DEVELOPER, Freudenstadt


Architekt

Jarcke Architekten, Freudenstadt


Gesamtfläche

5.200 m2


Besonderheit

Gemeinsame Gestaltung öffentlicher und privater Flächen als ein Stadtraum


Auf einer überwiegend als Parkplatz genutzten Fläche am Kranichweg in Heidelberg wird ein neuer Netto-Markt errichtet. Der Platzbereich und die angrenzenden Verkehrs- und Wegeflächen werden in ihrer Gestaltung und Aufenthaltsqualität aufgewertet. Die erforderlichen Außen- und Parkplatzflächen werden in einer einheitlichen Gestaltungssprache gemeinsam mit den umgebenden öffentlichen Flächen qualifiziert.
Entlang der nördlichen und östlichen Platzfassaden entsteht, neben kleineren Aufenthaltsbereichen, eine Fahrgasse für die Anlieger. Vorhandene Geh-und Radwegeverbindung werden in die Platzgestaltung integriert. Die private Fläche ist vollkommen in die öffentliche Fläche eingebettet.
Kleinkronige Bäume im Aufenthaltsbereich überstellen kleinere Intarsienflächen im Belag, die als Quartier-Informationspunkt, als Café-Terrasse, sowie als „Teppich“ vor dem Hoteleingang einen Anlaufpunkt bilden. Ergänzt wird die Ausstattung der öffentlichen Flächen durch Gräserbeete, Sitzbänke und Fahrradständer aus Cortenstahl. Die Parkplätze des Marktes sind von neun größeren Schnurbäumen geprägt, die den Platzcharakter mit einem grünen Baumraster stärken.

Visualisierung: Copyright Tiryaki / Kaiserbold