Menü öffnen
Menü schließen
schließen

> Bahnbogen Heilbronn-Böckingen I Bereich Sonnenbrunnen


Leistungen

Bauleitung


Bauherr

Stadt Heilbronn Grünflächenamt


Gesamtfläche

3.100 m² (1. BA)


Besonderheit

Freianlagen im Umfeld des Süddeutschen Eisenbahnmuseums Heilbronn


Planer

Glück Landschaftsarchitektur GmbH
Ludwigstraße 57, 70176 Stuttgart
www.glueck-la.de


Auftraggeber

Glück Landschaftsarchitektur GmbH


Im ersten Bauabschnitt des Grünzugs Böckingen wird der gesamte Bereich “Am Sonnenbrunnen“ neu geordnet. Das Baufeld befindet sich angrenzend an die Leonhardstraße und die Ludwigsburger Straße im Vorfeld des prägnanten Ringlockschuppens des Süddeutschen Eisenbahnmuseums Heilbronn.
Es erstreckt sich vom Kreuzungsbereich (neuer Kreisverkehr) im Nordwesten entlang des Ringlokschuppens bis auf Höhe des Eingangs des Eisenbahnmuseums im Süd-Osten.
Im Westen entsteht eine kleine Platzsituation. Der Raum wird durch die Topografie aufnehmenden Pflanzbeete zum Straßenraum abgegrenzt und öffnet sich im Inneren zu einer Platzfläche mit Sitzmöglichkeiten und Wasserspiel. Durch verschiedene Mauern und Böschungen wird im Verlauf nach Osten die Topografie zwischen Straßenniveau und Ringlokschuppen aufgenommen.
Durch Erneuerung der Beläge, Schaffung neuer Zugangsmöglichkeiten und Integration von Sitzmöglichkeiten wird der öffentliche Freiraum auf Höhe des Eingangs zum Eisenbahnmuseum aufgewertet.